Literatur zur Themenzentrierten Interaktion

DOWNLOAD LITERATURLISTE

Cohn, Ruth C. 1975:
Von der Psychoanalyse zur Themenzentrierten Interaktion, Stuttgart.

Cohn, Ruth C. & Farau, Alfred 1984:
Gelebte Geschichte der Psychotherapie, Stuttgart.

Cohn, Ruth C. & Terfurth, Christina (Hg.) 1993:
Lebendiges Lehren und Lernen. TZI macht Schule, Stuttgart.

Ewert, Friedrich 2008:
Themenzentrierte Interaktion (TZI) und pädagogische Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern. Erfahrungen und Reflexionen, Wiesbaden.

Kanitz, Anja von; Lotz, Walter u.a. (Hgg.) 2015:
Elemente der Themenzentrierten Interaktion (TZI). Texte zur Aus- und Weiterbildung, Göttingen.

Klein, Irene 2014:
Gruppenleiten ohne Angst. Ein Handbuch für Gruppenleiter, München 2014 (14. Auflage).

Kroeger, Matthias 1989 (4. Auflage)
Themenzentrierte Seelsorge, Stuttgart.

Langmaack, Barbara 2001:
Einführung in die Themenzentrierte Interaktion TZI. Leben rund ums Dreieck, Weinheim.

Langmaack, Barbara & Braune-Krickau, Michael 1995 (5. Auflage)
Wie die Gruppe laufen lernt. Anregungen zum Planen und Leiten von Gruppen. Ein praktisches Lehrbuch, Weinheim.

Löhmer, Cornelia & Standhardt, Rüdiger 2006: <
TZI – die Kunst, sich selbst und eine Gruppe zu leiten. Einführung in die Themenzentrierte Interaktion, Stuttgart.

Lotz, Walter & Christel Wagner (Hg.) 2007:
Themenzentrierte Interaktion in der Beratung und in therapeutischen Prozessen, Mainz.

Lotz, Walter 2003:
Sozialpädagogisches Handeln. Eine Grundlegung sozialer Beziehungsarbeit mit Themenzentrierter Interaktion, Mainz.

Reiser, Helmut & Lotz, Walter 1995:
Themenzentrierte Interaktion als Pädagogik, Mainz.

Reiser, Helmut 2006:
Psychoanalytisch-systemische Pädagogik. Erziehung auf der Grundlage der Themenzentrierte Interaktion. Stuttgart.

Ruber Angelika; Rubner, Eike 2016:
Unterwegs zur funktionierenden Gruppe - Die Gestaltung von Gruppenprozessen mit der Themenzentrierten Interaktion, Gießen.

Rubner, Eike  (Hg.) 1992:
Störung als Beitrag zum Gruppengeschehen. Zum Verständnis des Störungspostulats der TZI in Gruppen, Mainz.

Sauer-Schiffer, Ursula & Ziemons, Michael (Hg.) 2006:
In der Balance liegt die Chance. Themenzentrierte Interaktion in Bildung und Beratung. Beiträge zur Beratung in der Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung, Münster.

Schneider-Landolf, Mina; Zitterbarth, Walter; Spielmann, Jochen (Hg.) 2010 (2. durchgesehene Auflage):
Handbuch der TZI, Göttingen.

Stollberg, Dietrich 1982:
Lernen weil es Freude macht, München.

Themenzentrierte Interaktion (Fachzeitschrift) erscheint zweimal im Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen.

ERWEITERTE BIBLIOGRAPHIE

Die folgende umfangreiche TZI-Bibliographie ist „Work in Progress“ und im ständigen Aufbau begriffen. Bitte senden Sie Literaturangaben, die nicht in den unten angeführten Werken oder Zeitschriften enthalten sind, an matthias.scharer@uibk.ac.at

Hier geht es zur ausführlichen Bibliographie.